ABOUT

Das „Duo Amabile“, bestehend aus Anna-Katharina Schau und Paula Breland, gründete sich im Sommer 2016. Das Akkordeon und die Klarinette – auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Besetzung.

Doch diese beiden Instrumente harmonieren fantastisch miteinander und der daraus resultierende Klang faszinierte auf Anhieb.
Im Mai 2017 stellte sich das Duo der Auswahljury von Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover e.V. und gewann ein vierjähriges Stipendium. Die beiden Studentinnen spielten über den Förderungszeitraum in verschiedenen sozialen Einrichtungen wie Psychiatrien, Hospizen, Justizvollzugsanstalten etc..

Außerdem überzeugten sie die Jury der Stiftung der Region Hannover und gewannen dadurch ein zweites Stipendium.

Ebenso präsentierte das Duo Amabile sich bei dem Festival „Klassik in der Altstadt“ in Hannover sowie Anfang Oktober bei einem Benefizkonzert der Stiftung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Marktkirche. Im Jahr 2017 gewann das Duo bei der „Hannoverschen Musikbörse der Musiktalente“ mehrere Konzerteinladungen, unter anderem von der „Tangobrücke“ Einbeck oder dem Sanatorium Dr. Barner in Braunlage. Seit 2018 spielt das Duo Konzerte im Rahmen von „Klassik in der Klinik“. In Lübeck debütierten die Musikerinnen 2021 gemeinsam in der Fischerkirche.

Seit 2021 sind Paula Breland und Anna-Katharina Schau mit ihrem Trio [k l a ː ŋ ʃp ɛ k t r ʊ m] Gewinnerinen des Deutschen Musikwettbewerbs, des Deutschen Akkordeonmusikpreises sowie des italienischen Concorso Internazionale di Musica Val Tidone.